10 Tipps: Für gute PR

  1. Gute PR ist Chefsache – dass es wirklich läuft, sind Sie verantwortlich!
  2. Gute PR beginnt nicht in den Medien, sondern im Unternehmen!
  3. Gute PR ist messbar – wenn klare Ziele definiert sind!
  4. Gute PR zielt auf Vertrauen und Glaubwürdigkeit – sie dient dem Verkauf
  5. Gute PR besteht nicht aus schönen Worten, sondern Fakten, Fakten, Fakten
  6. Gute PR ist umfassend und stetig, weil Beziehungen gepflegt werden müssen!
  7. Gute PR setzt auf eigene Erfahrung, nicht auf Ergebnisse anderer!
  8. Gute PR entsteht aus Handlung, sie funktioniert real und elektronisch
  9. Gute PR achtet das Urheberrecht anderer, kein CTRL + Copy
  10. Gute PR stellt den Kundennutzen in den Mittelpunkt

Tipp der Woche:

Public Relations beschäftigen sich mit dem Beziehungsaufbau mit der Öffentlichkeit. Die meisten Unternehmen vergessen dabei, dass es leichter ist, die erste Energie auf Kontakte zu setzen, die schon Erfahrungen mit dem Unternehmen gemacht haben. Einer der wertvollsten PR-Schätze schlummert in der Firmendatenbank und muss nur gehoben werden. Ihre Kontakte sprechen sicher gerne gut von Ihnen. Ruf doch mal an!

Ruf doch mal an! — ist ein super Slogan und ein total unterschätztes PR-Element. Bestehende Beziehungen zu pflegen wird oft vernachlässigt. Rufen Sie diese Woche 10 ruhende Kundenbeziehungen an. Einfach plaudern, fragen, wie es geht und was beim letzten Besuch wirklich gefallen hat – Achtung, auf gar keinen Fall etwas verkaufen! Im Jahr erreichen Sie so über 400 Kontakte, die Sie einfach wieder an ihren Besuch bei Ihnen erinnern. Einfach und wirksam – Public Relations!